Aufruf von AWO International e. V., dem Fachverband für Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe:

­Liebe Freundinnen und Freunde von AWO International,
liebe Mitglieder,

das Coronavirus betrifft alle von uns, nur nicht alle im gleichen Ausmaß. Uns ist bewusst, dass auch Sie starke Einschränkungen erfahren und besonders die Kolleg*innen in den Pflege- und Betreuungseinrichtungen oder den Seniorenheimen aktuell enorm gefordert sind. Trotzdem bitten wir Sie heute kurz, mit uns zusammen einen Blick über den Tellerrand zu werfen.


Weltweit sind über 70 Millionen Menschen auf der Flucht. Sie leben in Camps oder stark abgelegenen Regionen. Für sie gelten einfachste Schutzmaßnahmen, wie regelmäßiges Händewaschen oder soziale Distanzierung, nicht. Denn die Lager für die Geflüchteten sind überfüllt und weltweit haben 2,2 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Außerdem mangelt es an Ärzt*innen, Pflegepersonal und Desinfektionsmitteln.

Um einer Ausbreitung des Coronavirus in unseren Partnerländern entgegenzuwirken, unterstützen wir bereits Präventions- und Schutzmaßnahmen, verteilen Hygienematerialien und bereiten barrierefreie Informationsmaterialien vor. Hierfür sind wir dringend auf Spenden angewiesen, um diese und weitere Maßnahmen zu realsieren.

Spendenkonto AWO International e.V.


Spendenstichwort: Corona


IBAN: DE83 1002 0500 0003 2211 00


Konto 10 11 12
BLZ 100 205 00
Bank für Sozialwirtschaft

Mehr zum Thema unter diesem Direktlink:

https://www.awointernational.de/de/unsere-arbeit/aktuelles/2019/corona-wir-kaempfen-weltweit-gegen-die-ausbreitung.html