Der Ortsverein Merkstein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) bringt sich jetzt auch in das „Lokale Bündnis für Familie“ in der Stadt Herzogenrath ein. Zielsetzung des Netzwerkes ist es, „die Lebenssituation der Familien zu verbessern, die Herausforderungen des demographischen Wandels zu meistern und deren Chancen zu nutzen“.

 

Neue Krabbelgruppe

Dies geschieht innerhalb des Zusammenschlusses von Institutionen, Einrichtungen und Vereinen durch Austausch und Projektunterstützung. AWO-Ortsvereinsvorsitzender Horst Herberg: „Das Selbstverständnis des Bündnisses unterstreicht die gesellschaftspolitischen Werte, für die der Wohlfahrtsverband AWO steht, darum wollen wir gerne mitwirken.“

In dem von der Koordinatorin des Bündnisses, Birgit Kuballa, geleiteten Plenumstreffen im Frauenkommunikationszentrum Herzogenrath konnte Horst Herberg mitteilen, dass die AWO-Begegnungsstätte in Merkstein jetzt auch wieder Heimstatt für eine Krabbelgruppe ist, in der Mütter mit ihren Kleinkindern regelmäßig zusammenkommen.