Eine runde Sache war das Sommerfest des Walter-Heckmann AWO-Senioren- und Sozialzentrums Herzogenrath, zu dem die Einrichtung und der Förderverein Bewohner und Angehörige eingeladen hatten. Liebevoll umsorgten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses ihre Schützlinge und bewirteten sie und die zahlreichen Gäste.

Mittelalterliche Ritter belebten das Sommerfest des Seniorenzentrums.

Das schön gestaltete Nachmittagsfest im Innenhof der Seniorenanlage in Merkstein an der Marie-Juchacz-Straße stand unter dem Motto „Mittelalter“. Für die entsprechende Atmosphäre in dem zeitgemäß dekorierten Umfeld sorgten die etwa 20 Akteure der Veytaler Ritterschaft mit ihren schauspielerischen Darbietungen wie dem Schwertkampf. Im mittelalterlichen Wurfspiel Kubb, im Axtwurf und Bogenschießen konnten die Gäste ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und im Zelt einer weisen Frau „Kräfte aus dem Jenseits“ erfahren.

Der gemeinnützige Verein der Freunde und Förderer des Walter-Heckmann AWO-Senioren- und Sozialzentrums möchte stärker auch in das öffentliche Blickfeld rücken. Er unterstützt das AWO-Haus und dessen Bewohner. Die gemeinsame Veranstaltungseinladung war ein Auftakt dazu.