Klein, fein, coronarregelrecht und sehr schön war das Konzert auf der Wiese an unserer AWO-Begegnungsstätte. Wir danken Milda Sachs, die über zwei Stunden ihr musikalisches Können demonstrierte. Wir freuen uns, nach der Pandemie solche Angebote im größeren Stil machen zu dürfen.

 

Funktionärsversammlung am 17. Juni 2021

Musik an der Begegnungsstätte am 12. Juni 2021

Boulespiel im Volkspark 

Liebe Freundinnen und Freunde,

ein Ende des Lockdowns zeichnet sich erfreulicherweise ab. Unsere Funktionärsversammlung am Donnerstag, 17. Juni 2021 findet statt, weil wir den Programmstart beraten müssen. Die geltenden gesetzlichen Vorgaben erlauben diese Sitzung, die aus vereinsrechtlichen Gründen erforderlich ist. Wir treffen uns am 17. Juni um 18 Uhr in der Begegnungsstätte unter Einhaltung der Abstandsregelung.

Im kleinen Rahmen wollen wir am Samstag, 12. Juni, ab 15 Uhr Musik auf der Wiese an der Begegnungsstätte hören. Unter Einhaltung der Hygieneregeln sind vollständig Geimpfte und negativ Getestete willkommen. Zum Verzehr wird nichts angeboten. Unterhalten wird uns Milda Sachs mit Musik, die sie auf ihrem Keyboard spielt. 

Das Boulespiel im Volkspark hat in der vorigen Woche nach den Regeln für den kontaktarmen Sport im Freien wieder begonnen.

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen!

 

 

Der AWO-Ortsverein Merkstein

wünscht allen Freundinnen und Freunden

schöne Pfingstfeiertage.

 

Die Sozialsprechstunde des AWO-Ortsvereins Merkstein findet statt am,

Montag, 7. Juni, von 10 bis 12 Uhr.

In der AWO-Geschäftsstelle, Römerstraße 209, hilft Reinhold Hauser Ratsuchenden bei Fragen zum Schwerbehindertenrecht oder der Pflegeversicherung.

Nachmittagstermine sind am Donnerstag, 10. und 24. Juni, von 14.30 bis 17 Uhr.

Telefonische Kontaktaufnahme ist in der genannten Zeit möglich: 02406 / 979892.

 

 

 

Ruheplätze gegen Ausgrenzung

Drei schöne Sitzbänke aus Holz, die zudem eine symbolträchtige Aussage tragen, stiftete der Verein der Freunde und Förderer des Walter-Heckmann AWO-Senioren- und Sozialzentrums Herzogenrath. Die von der gemeinnützigen GmbH „Dein Werk“ in Heinsberg gefertigten Produkte haben schöne Standorte in der Grünanlage der AWO-Senioreneinrichtung in Merkstein gefunden. Bewohner und Spaziergänger können sich hier ausruhen. Die Beschriftung macht deutlich, die AWO lehnt jedwede Form des Ausgrenzens von Menschen ab. Sie steht für das gesellschaftliche Miteinander.

Liebe Reise-Freundinnen und -Freunde,

leider hat die Pandemie auch unsere diesjährige Reiseplanung für Bad Kissingen zerschlagen. Die Reise wollten wir am 22. Juni antreten. Wir waren bemüht, diese Urlaubsfahrt durchzuführen, für die wir weitgehende Vorbereitungen getroffen hatten. Der Reiseveranstalter Cup Vitalis hat uns heute mitgeteilt: „Durch die ungeklärte Lage und die uneinheitlichen Vorgaben der Politik haben wir uns dazu entschieden, das Parkhotel Cup Vitalis in Bad Kissingen zum 29. Juni wieder zu eröffnen. Somit ist unser Hotel für den Anreisetermin 22. Juni 2021 leider noch geschlossen.“   

Die nächste von uns geplante Mehrtagesreise soll uns vom 13. bis 22. September 2021 nach Thüringen führen. Wir hoffen, dass sich die Lage bis dahin deutlich verbessert hat.

Was die vorgesehenen Tagesfahrten anbetrifft, müssen wir die aktuellen Entwicklungen abwarten. Sobald Näheres gesagt werden kann, informieren wir Euch und die Öffentlichkeit umgehend in bewährter Weise.  

Das Foto zeigt unsere Reisegruppe des Jahres 2016 in dem Hotel Cup Vitalis.

Liebe Freundinnen und Freunde,

aus den bekannten Gründen kann die für den 8. Mai vorgesehene Gruppenwanderung nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis und wünschen Euch Gesundheit. Sobald die allgemeine Lage sich bessert, legen wir mit unseren Aktivitäten los.

Das Foto ist ein älteres aus unserem Archiv.

 

Die „Zeitung am Sonntag“ stellte in ihrer Ausgabe am 2. Mai 2021 den Förderverein des Walter-Heckmann AWO- Senioren- und Sozialzentrums Herzogenrath vor, das sich in Merkstein an der Marie-Juchacz- bzw. Römerstraße befindet. Die Fragen des Redakteurs  beantwortete Vorsitzender Erwin Künkeler.

INTERVIEW IM RAHMEN DER VEREINSPORTRÄTREIHE

Menschlich und materiell viel bewirken

„Freunde und Förderer des Walter-Heckmann AWO-Senioren- und Sozialzentrums Herzogenrath e. V.“ sehr aktiv.

Erwin Künkeler ist Vorsitzender des Fördervereins.

Nur eine familienfreundliche Stadt ist eine zukunftsfähige Stadt!

Der AWO-Ortsverein Merkstein ist Mitglied des Netzwerkes LOKALES BÜNDNIS FÜR FAMILIE HERZOGENRATH. Die unterschiedlichen Akteure befassen sich mit dem umfassenden Thema Familie konstruktiv. Sie engagieren sich gemeinsam für Familienfreundlichkeit vor Ort. Familie ist da, wo Kinder aufwachsen – vielfältig und generationenübergreifend!

Das Netzwerk ist jetzt mit einer neuen Homepage im Netz vertreten. Unter der Adresse

www.familie-herzogenrath.de

gibt es wertvolle Informationen, z. B. den Familienatlas, Aktuelles und Termine.

 

 

 

Die letzte Sozialsprechstunde des Monats April findet statt am Donnerstag, 29. April, von 14.30 bis 17 Uhr. Telefonisch ist Reinhold Hauser in dieser Zeit unter der Rufnummer 02406 / 979892 erreichbar.

Im Mai finden wieder drei Sprechstundentermine statt:

Die Sozialsprechstunde bei der AWO Merkstein, Römerstraße 209,  findet statt am Montag, 3. Mai, von 10 bis 12 Uhr.  Reinhold Hauser (Bild) unterstützt Ratsuchende bei Fragen zum Schwerbehinderten- Renten- und Pflegeversicherungsrecht. Telefonisch ist die AWO-Geschäftsstelle in dieser Zeit unter der Rufnummer 02406 / 979892 zu erreichen.
 
Zwei Nachmittagstermine sind am 6. und 20. Mai, von 14.30 bis 17 Uhr.